Abdampfen 2015 beim SEV


Am 11. Oktober war es soweit, die Fahrsaison 2015 des Schwäbischen Eisenbahnvereins endete mit dem traditionellen Abdampfen. Bei nicht gerade warmem Wetter kamen nochmal einige Mitglieder mit ihren Modellen auf die Anlage und nutzten den letzten Fahrtag bevor auch sie ihre Züge für die Winterrevision in die heimische Werkstatt überführen.


Auf der Anheizgrube herrschte teilweise geschäftiges Treiben und alle Gleise waren belegt. Auch hier zeigt der gut sichtbar aufsteigende Dampf die beginnende kühle Jahreszeit deutlich an.

Erstmals auf der SEV – Anlage zu sehen waren die beiden Schwestermaschinen 59014 und 1812 im Vorspannbetrieb. Die Lokomotiven der Klasse K der Königlich Württembergischen Staatseisenbahnen waren die einzigen mit sechs gekuppelten Achsen.



Im Hintergrund ist noch die amerikanische Diesellokomotive unseres Mitglieds zu sehen die mit vorbildgetreuem Rauchgenerator ausgerüstet ist.

Text und Bilder Reiner Dietrich